Stator defekt, wo gibts Ersatz?

Probleme mit Strippen und Birnchen...

Moderator: kiste73

Antworten
Benutzeravatar
saalekasper
Forenmitglied
Beiträge: 163
Registriert: 07.06.2004, 20:33
Postleitzahl: 6198
Land: Deutschland
Wohnort: Köllme bei Halle/Saale

Stator defekt, wo gibts Ersatz?

Beitrag von saalekasper »

Hallo,

ich habe meine Emma grad in einer Werkstatt weil ich Stromverlust beim Fahren festgestellt habe. Im Stand gabs keine Entladung, allerdings konnte ich 2 Tage fahren, dann war der Saft alle. Die Werkstatt hat nun einen defekten Stator als Ursache herausgefunden und mir gleich gesagt, dass der Ersatz um die 500 Euro kosten würde, sie aber keinen finden.
Nun wende ich mich an Euch. Weiß jemand wo ich so ein Teil herbekomme?
Ich habe schonmal gesucht und das hier gefunden: https://www.tommotec.de/stator-lichtmas ... 0/a-10527/ bin mir aber nicht sicher, ob das das passende Teil ist. Der Unterschied im Preis (500 Euro vs. 149 Euro) ist ja doch beachtlich.

lg, der Ronny
Bremsen= umwandeln von nützlicher Geschwindigkeit in unnütze Wärme!

Benutzeravatar
BaghiTom
Forenpate
Beiträge: 884
Registriert: 11.02.2012, 12:36
Postleitzahl: 39288
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt (JL)

Re: Stator defekt, wo gibts Ersatz?

Beitrag von BaghiTom »

Was heißt
saalekasper hat geschrieben:
02.09.2020, 21:22
Stromverlust beim Fahren festgestellt
genau?
Du bist gefahren und deine Batterie hat sich entladen?
Mal ganz trivial gefragt: Hast du die Ladesicherung (20A) überprüft?

Der Stator ist ja er nicht als Problemteil bekannt, was genau haben denn die Werkstattspezies festgestellt?
Windungsschluss, Masseschluss oder Unterbrechung einer oder mehrerer Wicklungen - derer drei es dort gibt.

Wenn der Stator tatsächlich defekt sein sollte, mal unter XTZ660 suchen, dort gibt es gebrauchte für z.T. deutlich unter 100,- €.

Benutzeravatar
saalekasper
Forenmitglied
Beiträge: 163
Registriert: 07.06.2004, 20:33
Postleitzahl: 6198
Land: Deutschland
Wohnort: Köllme bei Halle/Saale

Re: Stator defekt, wo gibts Ersatz?

Beitrag von saalekasper »

Hallo Tom,

ja genau das heißt es. Nach 2 Tagen fahren war die Batterie leer. Im Stand hat die Batterie die Spannung behalten.

Die Sicherung haben wir direkt bei der Übergabe an die Werkstatt gecheckt. Die wars nicht. Sie steht bei einem KTM/Yamaha-Händler. Der sollte den Motor ansich ja kennen und ich vertraue denen mal, dass sie die Fehlersuche korrekt durchgeführt haben. LiMa und Regler haben sie auch geprüft.

Sie sagten mir eben dann nur, dass wie keinen Stator für das Modell (mehr) ranbekommen und wenn, dass er dann so um die 500 Euro kosten würde. Deshalb meine Frage, ob der oben im Link gezeigte passen würde. Ich hab da nun leider nicht so den Plan. ;)
Der von der XTZ660 passt zu 100%?
Bremsen= umwandeln von nützlicher Geschwindigkeit in unnütze Wärme!

Benutzeravatar
JAU
Forenpate
Beiträge: 3564
Registriert: 07.05.2006, 13:53
Postleitzahl: 74632
Land: Deutschland
Wohnort: Neuenstein (BW)
Kontaktdaten:

Re: Stator defekt, wo gibts Ersatz?

Beitrag von JAU »

saalekasper hat geschrieben:
03.09.2020, 09:02
Der von der XTZ660 passt zu 100%?
Da MZ in der Baghi den Motor der XTZ660 verbaute ist davon auszugehen.
Wenn du ganz sicher gehen willst schau nach der Seriennummer vom Motor, darin ist auch der Typ verschlüsselt. Ich glaub 3YE.


mfg JAU

Nachtrag: Wenns es langsam zum Problem wird Ersatz zu bekommen den alten Stator nicht wegwerfen! Sowas kann man neu wickeln lassen.
No Shift - No Service

Benutzeravatar
BaghiTom
Forenpate
Beiträge: 884
Registriert: 11.02.2012, 12:36
Postleitzahl: 39288
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt (JL)

Re: Stator defekt, wo gibts Ersatz?

Beitrag von BaghiTom »

Ja, passt sicher, auch die Leitungen sind alle gleich - Yamaha-Nr.: 3YF-81410-00; STATOR KOMPL

Wenn du ein Stator im Motordeckel bekommst, kannst du den direkt anbauen.
Den Stator aus dem Deckel zu bekommen ist nicht so einfach, die Kreuzschlitzschrauben sind weich wie Butter :shock:

Gruß
BaghiTom

Benutzeravatar
saalekasper
Forenmitglied
Beiträge: 163
Registriert: 07.06.2004, 20:33
Postleitzahl: 6198
Land: Deutschland
Wohnort: Köllme bei Halle/Saale

Re: Stator defekt, wo gibts Ersatz?

Beitrag von saalekasper »

Super,

danke erstmal für Eure Antworten.


LG Ronny
Bremsen= umwandeln von nützlicher Geschwindigkeit in unnütze Wärme!

Benutzeravatar
saalekasper
Forenmitglied
Beiträge: 163
Registriert: 07.06.2004, 20:33
Postleitzahl: 6198
Land: Deutschland
Wohnort: Köllme bei Halle/Saale

Re: Stator defekt, wo gibts Ersatz?

Beitrag von saalekasper »

So, ich habe dann mal bestellt bei tommotec. Kleiner Hinweis zum Thema. Bei der xtz660 gab/gibt es 2 verschiedene Durchmesser. Außen 115 oder 103 mm. Die Werkstatt hat bei meiner Emma (Baujahr 2001) 103 mm gemessen.
Bin mal gespannt wie es passt.
Bremsen= umwandeln von nützlicher Geschwindigkeit in unnütze Wärme!

Benutzeravatar
BaghiTom
Forenpate
Beiträge: 884
Registriert: 11.02.2012, 12:36
Postleitzahl: 39288
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt (JL)

Re: Stator defekt, wo gibts Ersatz?

Beitrag von BaghiTom »

:dank: für den Tip - jetzt weis man worauf man achten muss :thumbs:

Antworten