Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Probleme mit Strippen und Birnchen...

Moderator: kiste73

Antworten
Benutzeravatar
Tomnic.11
Forenmitglied
Beiträge: 116
Registriert: 26.05.2015, 17:35
Postleitzahl: 21368
Land: Deutschland
Wohnort: Lüneburger Raum

Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von Tomnic.11 »

Moin,hatte die Baghi zerlegt (Motor nur Kopf runter),jetzt nach dem zusammenbau kein Funken an der Kerze mehr!
Hatte sie vor dem zerlegen nochmal gestartet, da sprang sie nach 4 Jahren Standzeit noch an.
Beim Motor wurde nur der Kopf runter genommen,neu gebohrt und neuer Kolben inkl. Schaftdichtungen.
Geprüft habe ich bisher:
An der Zündspule liegen 12 an,wie ich Schwarz/gelb prüfen kann weiß ich nicht?
Ich kann nur sagen das bis zur CDI Durchgang ist.(schwarz/gelb)
Ständerschalter funktioniert,und auch der Killoff Schalter.
Hat jemand ne Idee wo ich mal schauen kann?
Gruß Thomas
Gruß Thomas
Benutzeravatar
Vogtländer
Forenmitglied
Beiträge: 3707
Registriert: 08.10.2007, 09:33
Postleitzahl: 8606
Land: Deutschland
Wohnort: VOGTLAND 450m üNN

Re: Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von Vogtländer »

So blöd kann man ganicht denken-Kerzenstecker,Kabel etc alles fest....
Achtung!Texte von mir könnten Spuren von Ironie,Sarkasmus,Denkanstössen und freier Meinungsäusserungen enthalten...
Woher soll ich wissen was ich denke,bevor ich höre was ich sage?!
Den Abstand zwischen Brett und Kopf nennt man Horizont!
Bild
Benutzeravatar
Tomnic.11
Forenmitglied
Beiträge: 116
Registriert: 26.05.2015, 17:35
Postleitzahl: 21368
Land: Deutschland
Wohnort: Lüneburger Raum

Re: Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von Tomnic.11 »

Yupp,habe ich auch geprüft. :thumbs:
Denke auch irgend so ein döddelkram. :?
Gruß Thomas
Benutzeravatar
obelixx
Forenpate
Beiträge: 374
Registriert: 04.08.2014, 21:39
Postleitzahl: 31157
Land: Deutschland

Re: Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von obelixx »

Wenn es meine wäre, dann wäre es bei meinem Glück / meiner Dummheit: Die "lose Sicherung" !
:lol:
Grüße aus Plattdeutschland / Stephan
Benutzeravatar
Tomnic.11
Forenmitglied
Beiträge: 116
Registriert: 26.05.2015, 17:35
Postleitzahl: 21368
Land: Deutschland
Wohnort: Lüneburger Raum

Re: Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von Tomnic.11 »

:) Hatte ich auch in der Hand. :thumbs:
Gruß Thomas
Benutzeravatar
JAU
Forenpate
Beiträge: 3611
Registriert: 07.05.2006, 13:53
Postleitzahl: 74632
Land: Deutschland
Wohnort: Neuenstein (BW)
Kontaktdaten:

Re: Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von JAU »

Tomnic.11 hat geschrieben: 26.03.2021, 19:51 Beim Motor wurde nur der Kopf runter genommen,neu gebohrt und neuer Kolben inkl. Schaftdichtungen.
Das ist eigentlich mehr als nur den Kopf abgenommen. Um neu zu bohren und Kolben zu tauschen muss der Zylinder runter.
Tomnic.11 hat geschrieben: 26.03.2021, 19:51 An der Zündspule liegen 12 an,wie ich Schwarz/gelb prüfen kann weiß ich nicht?
Hatten wir erst kürzlich.
http://mz-baghiraforum.de/viewtopic.php ... 58#p434758
Tomnic.11 hat geschrieben: 26.03.2021, 19:51 Hat jemand ne Idee wo ich mal schauen kann?
Du könntest mal den Zündfunken direkt prüfen: Schraubendreher in den Stecker und nah ans Motorgehäuse ran.

Ein schlecht verbauter Zündkerzenstecker wäre nämlich auch meine erste Vermutung. Ohne Silikonspray bekommt man die Dichtung oben kaum anständig montiert.
Vielleicht auch das Kontaktelement auf der neuen (?) Kerze vergessen. Aufgeschraubt oder nicht ist macht eine großen Unterschied. Ich hatte es auch schon das dieses Mistding im Stecker hängen blieb...


mfg JAU
No Shift - No Service
Benutzeravatar
Micha 07
Forenpate
Beiträge: 161
Registriert: 10.06.2020, 19:26
Postleitzahl: 28325
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von Micha 07 »

Moin Jau ,
Vielleicht auch das Kontaktelement auf der neuen (?) Kerze vergessen. Aufgeschraubt oder nicht ist macht eine großen Unterschied. Ich hatte es auch schon das dieses Mistding im Stecker hängen blieb...
Jetzt bekomm ich gerade ganz schlechtes Gewissen . Bei unseren beiden Baghis waren keine Kontaktelemente auf den Kerzen und somit habe ich auf den neuen Kerzen auch nie welche aufgeschraubt . Ich glaube das muss ich wohl mal schleunigst prüfen .

Gruß Micha
Benutzeravatar
Tomnic.11
Forenmitglied
Beiträge: 116
Registriert: 26.05.2015, 17:35
Postleitzahl: 21368
Land: Deutschland
Wohnort: Lüneburger Raum

Re: Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von Tomnic.11 »

Hallo Jau,du hast natürlich recht,ich habe ich den ganzen Zylinder runter genommen!
Hatte es aber extra dazu geschrieben Gebohrt und Neuen Kolben.
Wollte damit nur sagen,das ich nur Mechanisch bei war.
Und nicht an der Zündanlage. :)
So der Fehler ist gefunden,zwei Kabel waren in denn Steckern abgefault.
Einmal Plus an der CDI, obwohl ich vorher Durchgang gemessen habe :?
Und ein Kabel am Stecker zwischen Tank und Sitzbank ( Ich glaube der vom Gleichrichter)
Auf jedenfall Funke da........zack angesprungen. :)
Vielen Dank für eure Tipps :thumbs:
Gruß Thomas
Benutzeravatar
BaghiTom
Forenpate
Beiträge: 911
Registriert: 11.02.2012, 12:36
Postleitzahl: 39288
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt (JL)

Re: Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von BaghiTom »

Micha 07 hat geschrieben: 27.03.2021, 13:48 Bei unseren beiden Baghis waren keine Kontaktelemente auf den Kerzen...
Ich hatte und habe bei mir noch nie welche drauf und bin der Meinung mit den Elementen passen die Kerzen nicht in den Stecker.

Gruß
BaghgiTom
Benutzeravatar
Micha 07
Forenpate
Beiträge: 161
Registriert: 10.06.2020, 19:26
Postleitzahl: 28325
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von Micha 07 »

Hallo BaghiTom ,
Ich hatte und habe bei mir noch nie welche drauf und bin der Meinung mit den Elementen passen die Kerzen nicht in den Stecker.
Hab das Gestern geprüft .Du hast Recht , die passen nicht .

Gruß Micha
Benutzeravatar
JAU
Forenpate
Beiträge: 3611
Registriert: 07.05.2006, 13:53
Postleitzahl: 74632
Land: Deutschland
Wohnort: Neuenstein (BW)
Kontaktdaten:

Re: Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von JAU »

Micha 07 hat geschrieben: 27.03.2021, 13:48 Bei unseren beiden Baghis waren keine Kontaktelemente auf den Kerzen und somit habe ich auf den neuen Kerzen auch nie welche aufgeschraubt.
Ich war mir beim Schreiben auch nicht ganz sicher ob die an der Baghi dran sein müssen oder nicht.
Wenn sie drauf sind obwohl sie nicht hingehören hat man aber auch Schwierigkeiten.


mfg JAU
No Shift - No Service
Benutzeravatar
Micha 07
Forenpate
Beiträge: 161
Registriert: 10.06.2020, 19:26
Postleitzahl: 28325
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: Baghi springt nach Überholung nicht mehr an!

Beitrag von Micha 07 »

Wenn sie drauf sind obwohl sie nicht hingehören hat man aber auch Schwierigkeiten.
wohl wahr :lol:
Antworten