Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Tourentipps, Offroadstrecken, Kartbahnen und mehr...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Chris_m
Forenpate
Beiträge: 495
Registriert: 18.09.2005, 02:55
Postleitzahl: 4318
Land: Deutschland
Wohnort: Torgau/Leipzig

Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Beitrag von Chris_m » 20.09.2017, 11:22

Da wir nun noch ein paar Resturlaubstage haben, wollen wir in der ersten Oktoberwoche mal einen Abstecher in den Alpen machen. Ziel ist noch nicht so richtig fest, vielleicht soll es in die Region Arlberg/ Gemeinde Imst gehen. Sind aber auch für andere Vorschläge offen. Hat jemand noch Tourentipps für uns? Ist es überhaupt ratsam in der Zeit noch in die Alpen zu fahren und gibt es in Österreich auch legal befahrbare Schotterstraßen, die man mal mit der Supermoto unter die Räder nehmen kann? Was sollte man sich unbedingt ansehen?
Fals uns jemand begleiten möchte, ist er/sie natürlich immer willkommen!

Benutzeravatar
JAU
Forenpate
Beiträge: 3690
Registriert: 07.05.2006, 13:53
Postleitzahl: 74632
Land: Deutschland
Wohnort: Neuenstein (BW)
Kontaktdaten:

Re: Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Beitrag von JAU » 20.09.2017, 14:54

Zu der Jahreszeit sind manche Pässe halt schon wieder gesperrt. Also bei der Tourplanung prüfen und ev. Ausweichroute planen.


mfg JAU
No Shift - No Service

frrranky
Forenmitglied
Beiträge: 105
Registriert: 08.08.2015, 10:40
Postleitzahl: 64319
Land: Deutschland
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Beitrag von frrranky » 23.09.2017, 02:19

> Arlberg/ Gemeinde Imst gehen. Sind aber auch für andere Vorschläge offen.
passt scho :)

> hat jemand noch Tourentipps für uns?

Was willste denn wissen? Strecken? Besichtigungskrams?
Naja, so der Nord-Klassiker ist: Held Shop in Sonthofen => Oberjoch (Bergrennstrecke) => Gaichtpass => KaffeeApfelstrudelstop Haldensee (Ortseingang Haller grosses Hotel rechter Hand am See, Seeterasse, aber innen ist's schoener, und da man in den Alpen ist, ist man auch mit Moppedklamotten oder Bergstiefeln in 4* willkommen) => Namlospass => Fernpass (Tunnel ueber Leermoss umfahren), entweder Fernpass bis Imst (Ueberholtraining), oder Runde um die Zugspitze: Garmisch (mit Abstecher ans Kini-Projekt Linderhof) Mittenwald Telfs Imst.

Hahntennjoch ist schon immer ein Scheiss gewesen, am Wochenende Kolonnenfahren zw. Cabrios, Tschobbern und Posern u. IMMER Bullen. Seit diesem Sommer ists sogar auf 60kmh beschraenkt. Naja, vielleicht muss mans mal gefahren haben.

Suedl. von Imst: Kaunertaler Gletscher u. zurueck.

Tagesrunde Timmelsjoch, Cafe espresso in Italia, alte Brennerstrasse (bisserl vorsichtig, wird geblitzt und stehen ein paar Stationaere), Kuehtai.

Innsbruck Altstadt ist einen Besuch wert, prachtvolle Barockinnenstadt in Bergkulisse.

> Ist es überhaupt ratsam in der Zeit noch in die Alpen zu fahren
Sep-Okt. ist da Hauptwanderzeit :) Und im Feb., wenn man oben Ski fahrt, drehen unten im Tal die Superbikes den Quirl auf Anschlag :)
Im Ernst, auf dem Timmelsjoch ist kuerzlich Schnee gefallen, und an den Innsbrucker "Hausgletschern", Stubai u. Soelden, ist die Skisaison gestartet. Aber das ist alles hochalpin. In den Taelern und mittelhohen "Jochs" wird's maximal "oktoberlich" sein.

> legal befahrbare Schotterstraßen, die man mal mit der Supermoto unter die Räder nehmen kann?

Legal in Arlberg eher nix ... ein paar Jahre her, auf dem Weg nach Sueden irgendwo hinter Reutte eine vermeintlich geteerte "Abkuerzung" ins Gps geplant. Einfahrt hinterm Dorf, oha - schaut a weng steil und verdammt ungeteert aus (faustgrosses Geroell). Nebendran im Gasthaus, die beiden Bediehungen gefragt: kann man da durch? Die beiden Mit-40erinnen feschen Dirndl schaun auf die Laverda Atlas, Kopfwiegen "hm, damit koennts gehn", dann ein unbeschreiblicher Blick auf die GS von meinem Kumpel: "naaaaa, mit sowas gar nicht" :D

M.a.W: mach Dir Dein Bild draus ;) Wenns ihr aber mit Sumodrifts die Feldwege in die Almwiesen verteilt und den Wanderern ueber die Fuess fahrt, gewinnt's ihr sicher viele Freunde ...

f
Ich trau nur noch Motorrädern, die ich persönlich verpfutscht hab.
www.frrranky.de

Benutzeravatar
Chris_m
Forenpate
Beiträge: 495
Registriert: 18.09.2005, 02:55
Postleitzahl: 4318
Land: Deutschland
Wohnort: Torgau/Leipzig

Re: Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Beitrag von Chris_m » 11.01.2018, 19:44

So, ist nun schon ein wenig her, aber ich wollte mal kruz berichten. Wegen der Wetterprognose mussten wir unseren ursprünglichen plan die Schweiz und Österreich zu besuchen über den Haufen werfen. Dachten daher das der Brenner ja immer als Wetterschneise funktioniert und haben den Weg nach Italien genommen. Nach kurzer Suche eines Hotels hat es uns in die Nähe von Trient verschlagen. Haben dann ein Paar Tage die Straße um den Gardasee unsicher gemacht. Dabei waren nicht nur die Hauptrouten, sondern auch mal alte Militärstraßen/Pässe oder legal befahrbare Schotterstrecken. Die Tagestouren beliefen sich bei druchschnittlich 200km und die Jahreszeit war einfach perfekt. Wenig Touristen, was man auch an einigen geschlossenen Hotels merkte. Aber die Griffheizung kam dann auch gelegentlich zum Einsatz, hatte ja zum Glück den Hund genommen, da die Katze gerade Wanderschuhe anhatte. Kann jedem die Region nur empfehlen, solange man sich außerhalb der Ferien dort aufhält. Hier mal ein paar Bilder...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Chris_m
Forenpate
Beiträge: 495
Registriert: 18.09.2005, 02:55
Postleitzahl: 4318
Land: Deutschland
Wohnort: Torgau/Leipzig

Re: Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Beitrag von Chris_m » 11.01.2018, 19:45

hier noch welche
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BaghiTom
Forenpate
Beiträge: 792
Registriert: 11.02.2012, 12:36
Postleitzahl: 39288
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt (JL)

Re: Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Beitrag von BaghiTom » 11.01.2018, 23:51

Sieht nach einer interessanten Gegend aus, wo ihr da wart :thumbs:

Seid ihr per Motorrad bis zum Gardasee gefahren, oder Mopeds auf dem Anhänger/im Transporter?

Gruß BaghiTom

Benutzeravatar
Chris_m
Forenpate
Beiträge: 495
Registriert: 18.09.2005, 02:55
Postleitzahl: 4318
Land: Deutschland
Wohnort: Torgau/Leipzig

Re: Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Beitrag von Chris_m » 12.01.2018, 12:33

Haben der Bequemlichkeitshalber das Auto mit Hänger genommen. Auf dem Weg dort hin hatte es auch gut geschüttet und man ist auch schneller als mit dem Motorrad da. Ist ansich auch preiswerter und der Aktionsradius vergrößert sich. Würde ich auf jeden Fall wieder so machen, wenn man nur ein paar Tage Zeit hat. Mal schauen wohin es uns dieses Jahr verschlägt. Vielleicht Slowenien, muss dann aber erstmal schauen in wie weit es dort gestattet ist, auch mal auf unbefestigten Straßen unterwegs zu sein.

Benutzeravatar
BaghiTom
Forenpate
Beiträge: 792
Registriert: 11.02.2012, 12:36
Postleitzahl: 39288
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt (JL)

Re: Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Beitrag von BaghiTom » 12.01.2018, 18:35

Stimme ich dir uneingeschränkt zu...
Zu den genannten Vorteilen hat man in Auto den großen Vorteil mehr Gepäck zu transportieren, was bei längerem Urlaub schon sehr praktisch sein kann :wink:

Benutzeravatar
Hendrik
Moderator
Beiträge: 4127
Registriert: 04.05.2004, 22:16
Postleitzahl: 7749
Land: Deutschland
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Beitrag von Hendrik » 13.01.2018, 00:23

Hi,

schöne Bilders, Gratulation.

Wo ist denn das letzte Bild aufgenommen? Die Straße schaut gut aus.

Gruß

Hendrik
Baghira Black Forest '04@152,6Mm, Baghira Silverduro '97@38,1Mm
Irgendwas ist immer...

Pedro
Forenmitglied
Beiträge: 528
Registriert: 01.05.2017, 10:36
Postleitzahl: 28755
Land: Deutschland

Re: Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Beitrag von Pedro » 13.01.2018, 14:19

BaghiTom hat geschrieben:
12.01.2018, 18:35
Stimme ich dir uneingeschränkt zu...
Zu den genannten Vorteilen hat man in Auto den großen Vorteil mehr Gepäck zu transportieren, was bei längerem Urlaub schon sehr praktisch sein kann :wink:
Das ist ein (guter) Grund.
Außerdem schont das Mitnehmen per Anhänger auch die Mopedreifen.
Wenn ich auf eigener Achse zum Gardasee fahren würde, dann dort Touren und wieder zurück, wäre zumindest ein Hinterreifen verschlissen.

Benutzeravatar
Chris_m
Forenpate
Beiträge: 495
Registriert: 18.09.2005, 02:55
Postleitzahl: 4318
Land: Deutschland
Wohnort: Torgau/Leipzig

Re: Alpen-Motorradtour im Oktober, gute Idee? Tipps?

Beitrag von Chris_m » 13.01.2018, 15:02

schaue mal hier, die Seite macht sich wirklich gut um Tagestouren zu planen, ob off oder onroad
http://alpenrouten.de/Spina-Passo-della_point472.html

Antworten