Schlauchbinder und Kühlerschlauch

Alles, was du MZ schon immer gern mitteilen wolltest, Fertigungs- und Materialmängel sachlich beschrieben!

Moderator: Florian

Antworten
Benutzeravatar
Pedro
Forenmitglied
Beiträge: 768
Registriert: 01.05.2017, 10:36
Postleitzahl: 28755
Land: Deutschland

Schlauchbinder und Kühlerschlauch

Beitrag von Pedro » 30.07.2018, 22:34

Moin,

gestern hatte ich meinen ersten Defekt mit der Emme. :(
Beim Tanken fiel mir auf, dass "Madame" inkontinent war.
Es tropfte aus dem linken Kühler.
Nach kurzen Nachschauen war der Defekt schnell gefunden.
Der oberste Schlauch der beide Kühler verbindet, war genau dort wo diese Schlauchbinder sitzen eingerissen.
Auf beiden Seiten.

War gar nicht so einfach "mal eben" den passenden Schlauch zu besorgen.
8 mm Innendurchmesser.
Im örtlichen Handel war da am Freitag nix mehr zu machen, also dann doch Ebay bemüht. :?

Überhaupt finde ich die serienmäßigen Schlauchbinder doof. :down:
War nicht das erste Mal , das die nicht mehr richtig geklemmt und abgedichtet haben.
Habe schon einge von den Dingern durch Schlauchschellen ersetzen müssen.

Benutzeravatar
RedBull
Forenmitglied
Beiträge: 764
Registriert: 11.09.2009, 20:53
Postleitzahl: 37269
Land: Deutschland

Re: Schlauchbinder und Kühlerschlauch

Beitrag von RedBull » 31.07.2018, 02:40

Dieser Schlauch scheint anfällig zusein. Der war bei mir auch mal durch.

Benutzeravatar
Cover
Forenmitglied
Beiträge: 236
Registriert: 19.08.2012, 13:08
Postleitzahl: 9526
Land: Deutschland

Re: Schlauchbinder und Kühlerschlauch

Beitrag von Cover » 01.08.2018, 21:16

Bei meiner ist da ein Gewebeschlauch montiert, möglicherweise aus dem Baumarkt.
It's in the hardest times we grow the most. (ADTR)

Benutzeravatar
Pedro
Forenmitglied
Beiträge: 768
Registriert: 01.05.2017, 10:36
Postleitzahl: 28755
Land: Deutschland

Re: Schlauchbinder und Kühlerschlauch

Beitrag von Pedro » 01.08.2018, 22:44

Gewebeschlauch hab ich jetzt auch genommen.

Ist aber aus dem Kfz- Bereich und hat bei 8 mm Innendurchmesser statt 12mm halt 15mm Außendurchmesser.
Der Schlauch muss ja zumindest temperaturfest bis 120 Grad sein.
Das Gewebe täte eigentlich nicht Not, weil da ja kaum Druck drauf ist.
Das muss so ne Art Ausgleich sein.
Wenn der linke Kühler zu viel Druck hat, geht von da das Wasser, bzw. Kühlmittel, nach rechts und wenn da auch voll ist über den Überlaufschlauch ins Freie.

Benutzeravatar
BaghiTom
Forenpate
Beiträge: 828
Registriert: 11.02.2012, 12:36
Postleitzahl: 39288
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt (JL)

Re: Schlauchbinder und Kühlerschlauch

Beitrag von BaghiTom » 02.08.2018, 12:51

Die Kühlerhälften sind auch unten miteinander verbunden, somit kann ein Druckausgleich über diese Verbindung stattfinden.
Der obere dünne Schlauch dient vorrangig dazu beim Befüllen die Luft vom linken Kühler nach rechts Richtung Füllstutzen und damit in Freie zu befördern um somit einen gleichmäßigen Pegel in beiden Kühlerhälften zu gewährleisten.

Der dünne Schlauch war beim aufgebauten Papagei auch porös und musste - inkl. Schlauchschellen - ersetzt werden.

Benutzeravatar
Giggler
Forenmitglied
Beiträge: 712
Registriert: 22.06.2010, 18:41
Postleitzahl: 18528
Land: Deutschland
Wohnort: Rügen

Re: Schlauchbinder und Kühlerschlauch

Beitrag von Giggler » 17.12.2018, 18:33

Hallo zusammen,

hier noch eine Empfehlung meinerseits: einfach mal nach dem Händler "Steinbock Gruppe" (auch bei eBay vertreten) suchen.

Habe schon vielfach Silikonschläuche dort erstanden & bin allumfassend voll begeistert; sehr hochwertige Teile.

An meiner Baghi z.B. schlummert ein Silikonschlauch dieses Herstellers unter den Krümmern.

Auch bei meinen Großmodellen nutze ich diese.

Hier mal ein Foto meines kürzlich fertiggestellten Monster-Käfers; der Silikonschlauch könnte sogar vom ID nahezu passen :D
Bild

VG
Schmitter
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegenüber der Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen!

Benutzeravatar
RedBull
Forenmitglied
Beiträge: 764
Registriert: 11.09.2009, 20:53
Postleitzahl: 37269
Land: Deutschland

Re: Schlauchbinder und Kühlerschlauch

Beitrag von RedBull » 17.12.2018, 23:21

Sieht mir nach einer bezahlbaren Alternative zu Samco aus. Auf den ersten Blick 90° Bogen 102 mm Durchmesser 30€ zu 70€ :thumbs:
Danke für den Tipp, da werde ich mich mal umschauen.

Benutzeravatar
Giggler
Forenmitglied
Beiträge: 712
Registriert: 22.06.2010, 18:41
Postleitzahl: 18528
Land: Deutschland
Wohnort: Rügen

Re: Schlauchbinder und Kühlerschlauch

Beitrag von Giggler » 29.12.2018, 21:28

Gerngeschehen! :)

Qualitativ gesehen steht dieser Hersteller Samco keineswegs nach.

VG
Schmitter
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegenüber der Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen!

Antworten