BaghiTom's Neue...

Hier kann jeder sein Moped und seine Umbauten präsentieren!

Moderator: Schattenreiter

Benutzeravatar
JAU
Forenpate
Beiträge: 3570
Registriert: 07.05.2006, 13:53
Postleitzahl: 74632
Land: Deutschland
Wohnort: Neuenstein (BW)
Kontaktdaten:

Re: BaghiTom's Neue...

Beitrag von JAU »

Micha 07 hat geschrieben:
05.09.2020, 22:19
Aus Baghi Tom`s Zitat gings mir eigentlich um die Stellung der Kurbelwelle auf Zünd OT .
Ok, aber ich bin verwirrt.
Zum einen ist da kein Zitat. Zum anderen verstehe ich nicht welcher Bezug genau unklar ist.

Grundsätzlich ist die Kurbelwelle unser Bezugspunkt. Zünd OT oder nicht ist aus Sicht der Zündung irrelevant weil an jedem OT gezündet wird.
Wenn die Frage also ist wie genau die Nockenwelle zur Kurbelwelle stehen muss dann ein klares: Genau!
Problem dabei ist aber nicht das der Motor nicht anspringt sondern das es dir bei falschem Timing die Ventile krumm schlägt.
BaghiTom hat geschrieben:
06.09.2020, 11:04
gibt das Werkstatthandbuch hinreichend Informationen.
Details dazu: Für die Baghi ist kein Werkstattbuch bekannt. Das für die Skorpion kann herunterladen werden und enthält alle Informationen zum Motor. Es ist in der Hinsicht nahezu identisch mit dem Bucheli über die XTZ660.


mfg JAU
No Shift - No Service

Benutzeravatar
BaghiTom
Forenpate
Beiträge: 888
Registriert: 11.02.2012, 12:36
Postleitzahl: 39288
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt (JL)

Re: BaghiTom's Neue...

Beitrag von BaghiTom »

JAU hat geschrieben:
06.09.2020, 17:05
Für die Baghi ist kein Werkstattbuch bekannt.
:?
...und was habe ich hier vorliegen :irre:

Bild

Es geht zwar nur um den Motor/Vergaser, aber die Unterschiede bezüglich Öltank/Ölkreislauf werden für beide Modellreihen gezeigt :thumbs:

Benutzeravatar
Micha 07
Forenmitglied
Beiträge: 109
Registriert: 10.06.2020, 19:26
Postleitzahl: 28325
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: BaghiTom's Neue...

Beitrag von Micha 07 »

Hallo,
Habe die Reparaturanleitung im Netz gefunden . Auf Seite 29 wird meine Frage beantwortet .Bei ebay hatte ich die Anleitung auf dem Bild oben für
40 ,- gesehen .
Gruß Micha

Benutzeravatar
Micha 07
Forenmitglied
Beiträge: 109
Registriert: 10.06.2020, 19:26
Postleitzahl: 28325
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: BaghiTom's Neue...

Beitrag von Micha 07 »

Hallo Baghi Tom ,
hab deine Antwort bischen spät gesehen .
das ist genau das was ich wissen wollte , aber nicht gut beschreiben konnte (mangels Kenntnisse) .
Aber ich sehe das du den Link von Jau auch geklickt hast zu meiner Materialfrage . Leider in irgendeiner Form metallisch .

Benutzeravatar
BaghiTom
Forenpate
Beiträge: 888
Registriert: 11.02.2012, 12:36
Postleitzahl: 39288
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen-Anhalt (JL)

Re: BaghiTom's Neue...

Beitrag von BaghiTom »

BaghiTom hat geschrieben:
21.08.2020, 13:28
Ich denke die Revision war ein voller Erfolg...
Kann ich inzwischen nur bestätigen - bin nach der Motorrevision ca, 2,5Tkm gefahren.
Fühlt sich immer noch gut an, keine Auffälligkeiten und was das Wichtigste ist:
Der Ölverbrauch ist nahe Null - max. 50ml auf 2500km, wenn überhaupt :)

Gruß
BaghiTom

Antworten